Tag 6: Die Bauarbeiter

Vormittags war das erste mal nichts auf dem Programm. Frau Richter und Herr von Meltzer haben diese Gelegenheit genutzt, um nach Moshi zu fahren. Währenddessen sind Scarlett und Karin nach dem Frühstück im Hotel geblieben. Ich hab ausgeschlafen und bin gegen 10:40 zum Markt in Himo gegangen, wo ich dann Herrn Thomas und Herrn Weinmann getroffen habe. Das Wetter war angenehm, da es durch einen Regenschauer noch ziemlich bewölkt war und die Sonne ihre Kraft nicht entfalten konnte. Nach dem Mittagessen sind wir mit den Leuten von Vunjo zu den Hühnerställen gefahren und haben angefangen die Regenrinnen zu bauen.

Meine Gruppe hat das Fundament für den Tank gefertigt, die Halterung für die Regenrinne und hat beim Tank den Hahn angebracht. Ganz nach dem Motto: „Wo gesägt wird, fallen auch Späne“, dürfen wir alle unsere Klamotten waschen. Den Abend verbringen wir nun schmutzig bei Mama Kiyama.

Lg Dennis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s