Tag 9: Safari

Nach einer Übernachtung im Zelt ging es um Viertel nach vier für mich los. Es war vielleicht nicht die beste Idee, so früh zu duschen, vor allem, weil die Dusche recht luftig war. Danach ging es dann zum Frühstück, wo unser Fahrer uns den heutigen Ablauf erklärt hat.

Als wir dann am Konservatorium waren, ging es auch schon los mit den Tieren.

Die Abfahrt in den Krater war recht steil, aber man hatte einen guten Ausblick.

Die Tierdichte im Krater war gewaltig und wir haben fast alle möglichen Tiere gesehen. Gegen 16 Uhr ging es zum Hotel, an welchen wir gegen 21 Uhr ankamen. Durch unsere Müdigkeit sind wir auch spätestens um halb 11 auf unseren Zimmern gewesen.

Lg Dennis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s